Strom aus Feuer – ein Campingkocher der Strom erzeugt

Einstieg

In unserer modernen Welt sind viele Dinge vom Stromanschluss abhängig. Manchmal fragt man sich, wie wir das früher bloß ohne Smartphone, Handy überhaupt oder Computer ausgehalten haben. Die Tendenz geht dann auch in Richtung eines „Ich-bin-Offline“-Urlaubs – kein Facebook, keine E-Mails und kein Telefon. Sollte man aber trotzdem nicht auf sein Smartphone, Tablet oder MP3-Player verzichten können, muss irgendwie Strom her. Geht man nun aber mal so richtig auf Expedition, ohne Campingplatz und Reiseleitung, wird das ganze schon schwieriger. Auch die Solarzelle hilft vielleicht bei drei Tage Regenwetter nicht mehr, um wenigstens Musik zu hören oder ein eBook zu lesen. Auch eine Taschenlampe mit Strom zu versorgen, klappt damit nicht.

Beschreibung

Die Firma BioLite bringt nun den BioLite CampStove auf den Markt. Dieser kann aus der Verbrennungswärme des integrierten Campingkochers Strom erzeugen. Der kleine und leichte Kocher wird mit Holz betrieben – also muss man keinen Spezialbrennstoff mitführen, sondern verwendet das, was man im Wald finden kann:

biolite3-500x749.jpg

Somit kann man seinen Tee kochen und gleichzeitig sein Smartphone, Tablet oder MP3-Player am eingebauten USB Port aufladen. Das ganze funktioniert über ein Peltier-Element, was aus Temperaturdifferenzen Strom erzeugen kann.

Das ganze ist recht Handlich und wird im Frühjahr auf den Markt kommen. Wer das unbedingt haben will, kann schon mal bestellen.

Fazit

Im ersten Ansatz habe ich es für eine teure Spielerei gehalten. Als ich mir nun allerdings die Seite des Herstellers angesehen habe, wurde mir klar, das dies noch weit mehr Potential hat. Es gibt eine HomeStove Variante als Herd für Entwicklungsländer. Dieses Produkt wird auch damit beworben, das dadurch Holz eingespart werden kann und vor allem die Emission deutlich verringert wird. Eine wirklich super Entwicklung.

Quellen

gelesen bei: giga.de
Hersteller: biolitestove

Bilder: von giga.de und der Herstellerseite

spacer

Leave a reply