Polaroid fürs iPhone

Idee

Wie bekomme ich meine iPhone Fotos am schnellsten auf Papier. Der Umweg über einen Dienstanbieter, der ein Foto ausbelichtet, dauert zu lange. Ich will es sofort – und die Sofortbildkamera von Polaroid sollte vielleicht jedem noch was sagen.

Ausführung

Dank den neuen Crowd Founding Plattformen, wie in diesem Fall Kickstarter.com. kann auch solch eine Idee vielleicht realisiert werden.

Die Sofortbildkamera für das iPhone, was für eine Idee:

Impossible Instant Lab: Turn iPhone Images into Real Photos

Bild von Impossible Instant Lab bei Kickstarter.com

Die Polaroid Kamera ist mit einem ausziehbarem Tubus versehen und kann somit einen quadratischen Ausschnitt des iPhone Displays auf ein Polaroid belichten.

gelesen hab ich das zuerst bei: mobiflip.de

Was haltet Ihr von so einer Idee?

 

spacer

5 comments on “Polaroid fürs iPhone

  1. Sebastian

    Aber muss das iPhone nicht mit der Kamera nach unten? Oder wie soll das funktionieren?
    Ich finde das überflüssig, denn wer renn denn da bitte mit so einem Teil auf der Party rum?

    Lieber weiterhin Fotos machen, auf dem Display zeigen und am nächsten Tag versenden. Ausdrucken ist irgendwie out!

  2. Wolfram

    Die Polaroid Kamera „fotografiert“ das Display des iPhones ab. Das ist einfach nur ein Party Spaß. Polaroid ist einfach immer wieder gefragt. Mein Fall war das auch nie. Um so mehr alle Leute mit mobilen Endgeräten unterwegs sind und sich über soziale Netze die Fotos teilen, wird das Interesse an solchen „Drucker“ immer weniger werden.

    1. Sebastian

      Versteh ich trotzdem nicht 😉
      Und mit welcher Kamera macht das iPhone das Foto? Mit der Front-Cam? Also in der schlechteren der beiden? Schon logisch 🙂

  3. Wolfram

    Das iPhone macht kein Foto!

    – du suchst Dir ein Foto aus und lässt es auf dem iPhone anzeigen
    – du legst das eingeschaltete iPhone mit dem Foto auf dem Bildschirm auf
    – dann fotografiert die Polaroid Kamera den Bildschirm ab!

    Somit könntest Du auch Screen Shots auf Polaroid bannen.

    1. Sebastian

      nee oder?
      Und dafür wollen die Geld?

      Klar die Idee mag toll sein, aber der Workflow ja total daneben.

      Foto schießen, Polaroid auspacken, Handy an und ausdrucken.
      Dann kann man auch gleich ne „alte“ Polaroid kaufen und zahlt womöglich genauso viel (Film) und spart sich das Telefon.

Leave a reply