iPad Foto-App Review: Circular+

iPadografie!?

Ich arbeite eher selten mit der Kamera vom iPad oder iPhone. Bei meinem ersten iPad hat mir die Kamera nicht wirklich gefehlt. Am Anfang habe ich mit dem iPhone einiges ausprobiert – hier zwei Bilder mit dem iPhone 4 im Vergleich mit einer digitalen Kompaktkamera:

 

Wesentlich nutze ich die Kamera vom iPad oder iPhone, um mal eine Information zu fotografieren, die ich mir so schnell nie aufschreiben könnte. Da reicht die Auflösung der Kamera inzwischen locker aus, auch mal eine DIN A4 Seite zu „scannen“ und den Inhalt lesen zu können. Daher bin ich mit meinem iPad Air dazu über gegangen, durch ein App mit OCR Funktion, dies zum Digitalisieren von Informationen zu verwenden. Für passendes Licht muss man natürlich sorgen.


Spielkind

Aber ich bin eben auch ein Spielkind und probiere gern mal aus, was es so alles an Foto-Apps gibt. Hier nun ein App, das zur Zeit gratis zu haben ist und die Idee verfolgt, aus jedem beliebigen Bild oder eben Foto ein “little planet”-Motiv zu gestalten. Diese Technik basiert ja nun allerdings auf einer Panorama Aufnahme, was aber für dieses App nicht notwendig ist.

Circular Tiny Planet Editor (AppStore Link) Circular Tiny Planet Editor
Hersteller: James Grote
Freigabe: 4+
Preis: 3,49 € Download (Aff.Link)

Die Beispiel Bilder die mit der App mitgeliefert werden und auch im iTunes Store zu finden sind, sind recht beeindruckend. Ich bezweifele allerdings, das diese mit dem iPad oder iPhone gemacht wurden.

Mein erster Test fand allerdings am Abend statt und zeigt wie gering die Empfindlichkeit des Kamerachips im iPad ist:

Der Stern am Abendhimmel ist ein Effekt vom App. Hier kommt man mit dem App voll auf seine Kosten. Diverse Filter und Effekte lassen sich einstellen.

Außerdem lässt sich jedes Bild über die üblichen Wege teilen:

Fazit: ★★☆☆☆ 

Auch hier wieder das typische Vorgehen: ich verwende das App zu einem kleinen Test, finde die Idee ganz witzig — aber.

Ich werde sowas nie ständig zu allen Gelgenheiten verwenden. Somit bleibt es dann bei dem einen Test und das App wird nie wieder angefasst. Somit schön, das es gerade gratis zu haben war. Vielleicht grabe ich es irgendwann wieder aus.

 

spacer

Leave a reply